Im Bett mit Matri.

Jetzt fragt ihr euch, wer zum Kuckuck ist Matri. Das hat mein Mann mich auch gefragt, als ich Matri mit nach Hause gebracht habe. Ich sage es einfach mal gerade aus, einfach wie es ist… Ich habe einen neuen. Besser gesagt viele neue. Neue Kissen. Feine Kissen. Finnische Kissen. Kissen von Matri. Jetzt hab ich die Kissen, fehlt nur noch Matri ;)))

Und wer hat’s gemacht? Die Finnen mal wieder. Die Finnen die können halt einfach! Wusstet ihr, dass die Finnen die glücklichsten Menschen auf der Welt sind? Ich glaube ich wäre auch viel glücklicher, wenn ich täglich drei Stunden in der Sauna sitzen würde 😉 zumindest wäre ich seeeeeeeeeeeeehr entspannt 🙂

Vielleicht liegt es am täglichen saunieren, oder es ist das finnische sisu, oooooder, und davon bin ich absolut überzeugt, das muss es sein, das Völkchen ist einfach so wahnsinnig ausgeschlafen. Also täglich in die Sauna gehen, wird bei mir schwer, wir haben keine. Aber schlafen, ich mag schlafen, das kann ich :)! Ich glaube ich war in meinem früheren Leben mal ein Koala. Ich liebe Schlafen und ich liebe Essen. Ich könnte auch den ganzen Tag schlafen, aufwachen, essen, wieder schlafen, wieder aufwachen, wieder essen, und so den ganzen Tag. Herrlich! Es gibt ja so viele Menschen, die nur zuhause in ihrem Bett schlafen können, oder nur wenn der Raum ganz dunkel ist, oder oder… Ich nicht, ich kann immer und überall schlafen. Bin doch ein Koala. Aber mein Mann nicht, er ist die andere Sorte, die komische 😉

IMG_1425.jpg

Und weil Schlaf doch so irre wichtig ist für die Nicht-Koalas unter uns, und wir den schlechten Schlaf nicht mit einem ausgiebigen Saunagang wegschwitzen können, hab ich mich auf die Suche nach tollen, nein wirklich, super tollen Kissen gemacht. Ich also ganz entschlossen auf die Suche nach gutem Schlaf gegangen, und tadaa, ich habe Fennobed entdeckt. Ich bin so mega altmodisch, ich gehe in Läden und lasse mich beraten, wie die alten Omis. Der Trend sich jegliche Informationen, Anleitungen, und Bestellungen aus dem Internet zu ziehen, ist an mir definitiv vorbeigegangen. Bei Klamotten kann ich es ja noch verstehen, aber Betten und alles was dazugehört??? Hallooo? Nicht mit mir! Ich muss die Dinge anfassen, drücken, riechen, mich drauflegen… Sowas nennt man im Laden ‚testen‘ 😉 Und in dem Laden darf man nicht nur alles testen, man bekommt auch noch eine eins-A-Beratung. Ich glaube der liebe Verkäufer kann schon an meinem Gang erkennen, welches Kissen ich brauche ;))))

Ich kannte Fennobed vorher nicht, bin aber schon beim Eintreten in den Laden Fan geworden. Kennt ihr das, wenn man in einen Laden geht und sich sofort denkt ‚jaaaaa, hier ist fein, hier bleibe ich!’…  Die Geschichte von Matri entstand, als das Ehepaar Anja und Martti einfach nicht das passende Bett für sich fanden und sich entschlossen, selber eins zu entwerfen. Das ist doch großartig! Es überzeugt mich einfach, wenn Menschen Mut haben und sich ihre Träume erfüllen, und das, was sie für sich selber erschaffen, mit anderen teilen. Das kann ja nur gut sein :)!

Ausserdem bin ich ja auf dem Weg zur Erleuchtung und Weltverbesserung  😉 und achte mehr darauf, wirklich gute Dinge zu kaufen. Gut ein Bett mal eben mitnehmen ist noch nicht drin 😉 aaaber Bettwäsche, Bettwäsche ist toll! Und dann noch Bettwäsche aus Leinen, ich bin in Love! Was für mich zählt ist, dass ich anfange! Früher habe ich viele tolle Bücher gelesen, tolle Dinge gehört, Menschen kennengelernt, die tolle Dinge machen, und dachte immer, das ist so toll, sowas Tolles will ich irgendwann auch. Jetzt denke ich, einfach machen! Schiet drauf, was alle anderen machen, denken, sagen… Ich glaube das ist gut, also mache ich das! Es tut mir gut, also mache ich das. Ich möchte das einfach, also machen 😉 Es gefällt euch nicht? Ich mache es trotzdem ;)!

Der liebe Verkäufer und ich haben schnell festgestellt, dass ich voll die Oma unter den Bettsachen bin… Ich liebe es, wenn die Bettwäsche so schön flauschig und puffig ist, das alleine sagen wohl nur Omis ;)… Aber ich mag das einfach, wenn man in der Bettwäsche versinkt. Unsere ist sowas von puffig. Damit mein Bett weiterhin schön puffig bleibt, aber auf die coole, moderne Art, habe ich gleich mehrere Kissen mitgenommen. Ein Meer aus Kissen sozusagen, herrlich! Daunen im Kissen sind auch Omi habe ich gelernt. Endlich muss man nicht mehr ständig irgendwelche Federn aus dem Haar ziehen 🙂

Nach der tollen Beratung habe ich mich dann für Kissen samt Kissenbezügen von Matri , der hauseigenen Marke von Fennobed, entschieden. Matri steht für Langlebigkeit, beispiellos komfortable Ergonomie, hochwertigste Rohstoffe und Gestaltbarkeit nach dem eigenen Geschmack. Da kann ich nur sagen, mitmachen. Da wären wir wieder beim ‚anfangen‘. Ich freue mich einen Keks darüber, Fennobed entdeckt zu haben! Und über meine tollen Kissen erst, ich sag es euch!

Und als wenn die Kissen nicht schon genug Freude bringen, diese kleinen Säckchen… Ich lieb das ja, wenn Dinge so schön durchdacht sind. So sind die Kissenbezüge nicht nur einfach schön, sie sind auch noch unglaublich schön verpackt! Ganz fein! Voll meins! Und da ich ja versuche auf die Umwelt zu achten, lasse ich nicht mehr jede Kleinigkeit in Plastik oder Papiertüten verpacken, sondern ich nehme so tolle kleine Säckchen mit zum einkaufen, und lasse mir die Ware da reinlegen. Mega oder! Und wenn die Brötchen schon mal da drin sind, kann man sie auch hervorragend darin aufbewahren. Also so viele tolle Dinge, durch so ein kleines Säckchen. Fein. Und wenn ich dann im Bett frühstücke, bleiben die Krümel im Säckchen. Voll mein Ding! Ich könnte so ewig weitermachen… toll, toll, toll!


*Werbung aus Überzeugung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s