Ich packe meine Tasche und nehme mit… Eine Tasche, meine Tasche, nur für mich. Fast.

 

IMG_0441.jpg

Die Muttis unter euch kennen das Dilemma, man, nein richtig gesagt, muss ich schreiben ‚FRAU‘ trägt riiiiiiiiiesige Taschen, die gefühlt ein Fass ohne Boden sind, mit dem halben Hausstand gefüllt sind, damit man, nein Frau, für jede mögliche Situation gerüstet ist, und mit Nahrung für ca. vier Tage gefüllt ist, und das nennt man dann noch Handtasche… Halloooooooooo, ich finde da läuft was schief!!! Wir Muttis tragen sozusagen ein Survival-Paket mit uns, während die Papis ein Portmonee dabei haben, den Rest besorgen sie dann bei Bedarf 😉 Das gefällt mir nicht mehr 🙂

Ich gehöre ja zu der Sorte Muttis, die tatsächlich beim Verlassen des Hauses die Tasche mit allem möglichen Zeug gefüllt, um alle Eventualitäten mit den Kindern abdecken zu können… Ein Snack für zwischendurch, kein Problem, Windeln, kein Problem, Notfall Spielzeug für die Kleinen, kein Problem, Trinken, kein Problem wiegt ja nix ;), Klamotten falls die Kinder frieren, kein Problem, Klamotten falls es plötzlich zwanzig Grad wärmer ist, kein Problem, wie ihr seht, ich bin für alles gerüstet. Ich habe nur ein gewaltiges Problem, wenn ich meine Tasche vergesse!

Ich habe das Gefühl, oder ich rede es mir ein, dass das als Mutti normal ist. Jetzt denken sich einige, was trägt die denn bitte für eine Tasche mit sich, einen Koffer…? Aaaalso ganz so schlimm ist es nicht 😉 aber schön war es auch nicht. Jawoll, die Betonung liegt auf ‚war’… Je kleiner die Kinder sind, desto mehr habe ich mitgeschleppt. Es durfte bloss keinen Grund geben, dass das Kind womöglich noch in der Öffentlichkeit weint 😉 Und je älter sie werden, desto entspannter werden sie, oder ich :)))) Jedenfalls habe ich nicht mehr das Gefühl, dass ‚meine‘ ‚Handtasche‘, um ehrlich zu sein war es weder meine, noch war es eine Handtasche, also dass ich für die Kinder deren Überlebungspaket tragen muss… Ich traue mich mittlerweile sogar wieder ‚meinen‘ Klimbims in die Tasche zu legen… Frauen wissen wovon ich rede 🙂 Gut Einiges in meiner Tasche dient immer noch dem Fall, dass ich die Kinder notversorgen kann, aber es ist schon fast wieder nur ‚meine‘ Tasche, und das fühlt sich schön an.

Vielleicht liegt das ja auch einbißchen an diesem tollen neuen Stück :))) Das Handtaschen-Klischee einer Frau kann ich eigentlich überhaupt nicht erfüllen, ich habe wirklich nicht viele davon… Bei Schuhen sieht es wieder anders aus, aber zurück zu den Taschen 😉 An dieser hier konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Ich fand sie so schön sommerlich und die hat für mich die PERFEKTE Größe! Groß genug, um das Nötigste mitzuschleppen, aber fein und klein genug, dass nicht jeder sofort denkt ‚oh da ist ne Mutti unterwegs’… Vielleicht hat mich meine Urlaubsstimmung etwas beeinflusst, mir ist so nach Blumen und Meer, und dann kommt die Tasche auch noch aus Barcelona, das muss ein Zeichen gewesen sein 😉 Ich freue mich jedenfalls über meine fast ganz-eigene-nur-für-mich-Tasche! Bald ist Muttertag, wenn das kein schöner und passender Anlass ist, seine Handtasche zu erneuern ;)))


*Werbung aus Überzeugung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s