Liebespaar, Birne und Schoki.

IMG_7431

Manchmal habe ich Lust etwas zu backen, hab aber nur die Hälfte der Zutaten da… Was mache ich dann… einfach mal experimentieren und das nehmen, was da ist. Ich weiß, das darf man beim Backen nicht. Aber ich kann manchmal nicht anders 🙂 Und es geht ja nicht immer schief 😉 Ne ne, manchmal entsteht etwas ganz Tolles dabei, wie dieser Schokokuchen mit Birnen.

Ich wollte eigentlich einen Stracciatella-Kuchen mit Kirschen backen. Wie es der Zufall so will, hatte ich keine Schokoflocken, und auch keine Kirschen 🙂 Anstelle der Schokoflocken habe ich mich für Schokolade entschieden, ist eh viel schokoladiger 😉 und statt der Kirschen die Birnen. Und wo ich schon dabei war, hab ich noch etwas Backkakao dazugefügt, und fertig ist der Birnen-Schoko-Kuchen 🙂

Für den Teig rührt ihr einfach alle Zutaten, bis auf die Birnen, zusammen. Die Birnen habe ich in kleine Stücke geschnitten, könnt ihr aber auch vierteln, in Streifen schneiden oder auch ganz lassen, wie es euch gefällt… Backform einfetten, Teig rein und die Birnen oder drauf legen, ab in den Ofen, bei ca 170 Grad Ober-/Unterhitze ungefähr ne halbe Stunde backen. Und auch wenn es bei dem Duft echt schwer fällt, lasst den Kuchen gut abkühlen 😉 Guten Appetit.

Zutaten

250g Butter

300g Zartbitterschokolade

4 Eier

220g Zucker

eine Prise Salz

200g Mehl

60g Backkakao

2 Teelöffel Backpulver

500g oder mehr sehr weiche Birnen, können auch aus der Dose sein


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s