Regengesicht, lass die Sonne scheinen.

IMG_8121.jpg

Ich habe ja schon den Anflug eines richtigen Sommers wahrgenommen, mehr als drei Sonnentage hintereinander, und das bei uns in Deutschland, dazu auch noch in Norddeutschland, es war ja fast zu schön. So schön, dass man schon kurz davor war, sich zu beklagen, wie warm es doch sei 😉 Und auch wenn man das nahezu mittelmeer-ähnliche Klima fast satt hatte, ist man doch immer wieder am Jammern, wenn er denn da ist. Nun haben wir den Salat, bums aus, der Regen ist da. Und er sieht nicht so aus, als wäre er in drei Tagen wieder weg :((( Für mich als Sonnenkind echt schwer zu ertragen, aber wie mein Mann so schön sagt, Regengesicht lass die Sonne scheinen. Ich mach das Beste draus. Ich muss die Blumen im Garten nicht mehr gießen, ich muss die Terrasse nicht schick machen, durch die Dunkelheit sieht man nicht mehr, dass die Fensterscheiben dringend mal wieder geputzt werden könnten 😉 Ach wenn ich es mir recht überlege, gar nicht so schlecht der Regen 🙂

Gut es ist immer noch zu warm, um sich gemütlich den Kamin anzuschmeißen, aber trotzdem hat es ja immer was sehr Muckeliges, wenn es draußen alles grau und nass ist, und man das Plätschern hören kann… Ich habe einen neuen Lieblingsort bei Regen. Manchmal vermisse ich ja eine überdachte Terrasse, oder noch schöner, ein kleines Sommerhaus im Garten aus Glas, das wäre ja soooooo cool. Wo man sich bei jedem Wetter zurückziehen kann, es sich gemütlich machen kann, und komplett in der Natur ist. So was hätte ich gerne 🙂 Bis dahin, ja bis dahin schnappe ich mir einen Tee, ein schönes Buch oder Magazin, und setze mich bei Regen einfach vor unsere Terrasse. Ehrlich, das hat schon fast etwas Meditatives, dem Regen zuzuhören. Ihr haltet mich jetzt für durchgeknallt, vielleicht sind es auch einfach die Entzugserscheinungen der fehlenden Sonne, aber mir gefällt’s!

Uuuuuund ich bin ja im hohen Norden aufgewachsen, direkt an der dänischen Grenze. Da vermischen sich die Kulturen natürlich, was einen ja nur bereichert. Jedenfalls haben die Dänen einige Ansichten, die sind einfach nur clever, ich kann es nicht anders sagen! Wir Deutsche gehen ja oft bummeln, wenn das Wetter gut ist und am Besten noch die Sonne scheint. Die Dänen hingegen sind niiiiie in der Stadt unterwegs, wenn die Sonne scheint. Ne ne, nur wenn es regnet. Denn, und jetzt kommt die Cleverness… Wenn die Sonne scheint, sind sie im Garten, und wenn es regnet, kann man bummeln gehen und verschwendet nicht das schöne Wetter. Voll schlau. Also liebe Mädels, ein Grund mehr, um den Regen aaaaab jetzt zu mögen, wir können gaaaaanz viel shoppen gehen 😉

Na gut, bei unseren Wetterverhältnissen, gehen wir entweder pleite oder es wird tatsächlich irgendwann langweilig 🙂 Dann koche ich. Wenn es regnet, lässt es sich prima kochen. Dann hab ich nicht die ganze Zeit den Drang, nach draußen zu gehen und die Sonne zu genießen 🙂 Also Freunde, was haltet ihr von Käsespätzle 🙂

 


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s